UPC Studio Software

Erweiterte Kontrolle Ihrer AC-Quelle

 

Die neue UPC Manager-Software von Pacific Power Source ermöglicht eine hervorragende Steuerung Ihrer mit UPC ausgestatteten AC-Quelle über RS232 bzw. GPIB-Schnittstelle. Mit der umfassenden graphischen Bedienoberfläche können Sie durch unkomplizierte Voreinstellungen und Benutzereingaben sowie den Einsatz von Prüfplänen und individuellen Prüfberichten alle Bereiche Ihrer Tests mit der AC-Quellen steuern.

 Jetzt erhältlich. Neue Version 1.5.2.

Register UPC Studio Manager

 

UPC Studio Software

Hauptmerkmale der Software UPC MANAGER

  • Überwachen des Status and Anzeigen der Ausgänge der AC-Quelle
  • Erstellen und Ausführen von Ausgangs-Sequenzen, die auf Zeit- oder Zyklusvariationen der Spannung bzw. Frequenz basieren
  • Mit Hilfe von Simulationsdateien mit einem virtuellen UPC verbinden und Einstellungen offline aktualisieren
  • Arbiträre Wellenformen erstellen
  • Schreiben von kundenspezifischen Steuer-Scripten in Visual Basic® mit eingebetteten Objektverweisen
  • Anzeigen, Ausdrucken und Speichern bzw. Exportieren von .csv-Dateien, die vom UPC erfasste Werte und Einstellungen enthalten
ECHTE NETZSIMULATION MIT HILFE DES WELLENFORM-EDITORS

Mit dem Wellenform-Editor können Sie nahezu jede Wellenform erzeugen. Importieren Sie mit externen Instrumenten aufgenommene Wellenformen, Freehand-Zeichnungen, geben Sie Oberwellen- und Phasenwinkelwerte ein, erstellen Sie Ringwaves, Rauschstörungen, Begrenzungen und andere eigene Wellenformen um reelle Netze und deren Störungen zu simulieren.


Die Software UPC Manager bietet eine schnelle und einfache Bedienung der grundlegenden Funktionen einer AC-Quelle von Pacific Power Source. Voreinstellungen für 50, 60 und 400 Hz sind für die meisten gängigen Anwendungen verfügbar. Die Einstellungen für Netztyp, Kopplung, Stromgrenze, Spannung, Frequenz  und Wellenform sind alle leicht zugänglich über dieses komfortable Bedienfeld.

Die UPC Manager Software erfordert Firmware-Versionen 5.0 und hoeher auf die Controller Typen UPC32/12 und UPC1/3.


Datenblatt UPC Manager Software herunterladen!

  • UPC Studio Control Panel

    Die Software UPC Manager bietet eine schnelle und einfache Bedienung der grundlegenden Funktionen einer AC-Quelle von Pacific Power Source. Voreinstellungen für 50, 60 und 400 Hz sind für die meisten gängigen Anwendungen verfügbar. Die Einstellungen für Netztyp, Kopplung, Stromgrenze, Spannung und Wellenform sind alle leicht zugänglich über dieses komfortable Bedienfeld. 

     
  • Mess-Fenster

    Das Mess-Fenster zeigt entweder alle gemessenen Ausgangswerte numerisch oder die Spannung / Strom Ausgangswellenformen graphisch an. Wenn die AC-Quelle mit der Harmonics Analysis and Synthesis (HAS)-Option ausgestattet ist, dann werden die gemessenen Harmonischen in grafischer oder numerischer Form angezeigt.

     
  • Welleform Editor

    Mit dem Wellenform-Editor können Sie alle auf Ihrem PC oder in Ihrem UPC Manager gespeicherten Wellenformen anzeigen. Mit dem Wellenform-Editor können Sie nahezu jede Wellenform erzeugen. Importieren Sie mit externen Instrumenten aufgenommene Wellenformen, Freehand-Zeichnungen, geben Sie Oberwellen- und Phasenwinkelwerte ein, erstellen Sie Ringwaves, Rauschstörungen, Begrenzungen und andere eigene Wellenformen um reelle Netze und deren Störungen zu simulieren
     
     
  • Ausgangs-Sequenz

    Mit dem ‘Output Sequence Browser’ der Software UPC Manager können Sie einfach kommentierte Ausgangssequenzen (Programme) anzeigen und zwischen dem UPC-Controller und dem Hostrechner übertragen.

     

     

    Der ‘Output Sequence Editor’ bietet einen umfassenden Überblick über alle Ausgangsparameter der AC-Quelle. Stationäre Bedingun­gen, Wellenformen und zugehörige Transienten werden angezeigt. Transiente Werte werden direkt als Werte oder als Prozentwerte von den Nennwerten eingegeben, wobei transiente Zeiten in Sekunden oder Zyklen angegeben werden. Eine graphische Darstellung des Ausgangs zeigt die Hüllkurve der Ergebnisse ausgewählter Ausgangstransienten.

     

    Im ‘Output Sequence Editor’ kann eine Detailansicht gewählt werden. Diese Detailansicht ermöglicht dem Bediener, den genauen Zeitverlauf einer Transienten oder Wellenform, die auf den Prüfling angewendet werden soll, zu beobachten. Es können Details von einzelnen Phasen gewählt oder die Details der Ergebnisse der einzelnen Leiter angezeigt werden.

     
  • Setup Control Panel

    Das Bedienfenster “UPC Control”  ermöglicht auf einfache und effektive Art und Weise die UPC Fernkom­munikation zu prüfen und alle Setup- und Kalibrier Einstellungen, Programme und Wellenformen zu speichern und wiederherzustellen. UPC Control ist abwärtskompatibel zu älterer Firmware-Version 5.x und wird kostenlos mit jeder Pacific Leistungsquelle bereitgestellt.

     
 

AMX SERIE

Amx Series Steuern Sie Ihre AC-Leistung.
Die AMX-Serie ist eine Familie von linearen Hochleistungsquellen, die mit den Standardmodellen die Leistungsbereiche von 500 VA bis 12 kVA und mit der Option M5283 bis zu 30 kVA abdecken. Diese Serie anzeigen

ACX SERIE

ACX SeriesDas Modell ACX ist die kleinste und kostengünstigste AC Quelle der Pacific Power Source-Reihe programmierbarer AC-Leistungsquellen. Das ACX ist ideal für AC-Tests, Frequenzumwandlung, Labor- und Benchtop-Anwendungen. Diese Serie anzeigen

ASX SERIE

ASX Series Steuern Sie Ihre
AC-Test- Leistung.

Manuelle oder programmierbare Steuerung als Ein- und Dreiphasen-Leistungsmodelle von 1 kVA bis 12 kVA. Diese Serie anzeigen

AFX SERIE

AFX Serie Steuern Sie Ihre
AC-Test- Leistung.

Programmierbare Steuerung als Ein- und Dreiphasen-Leistungsmodelle von 6kVA bis 60kVA. Diese Serie anzeigen

MS SERIE

Amx SeriesMaximieren von Leistung und Vielseitigkeit bei fast vollständiger Vermeidung von Ausfallzeiten.
Festkörper-Frequenzwandler mit Modellen von 62,5 bis 625 kVA, Standardausführung 47 bis 500 Hz (optional bis 1.000 Hz). Diese Serie anzeigen

G SERIE

Amx Series Per Schalter wählbare AC-Leistung für die anspruchsvollsten Anwendungen
Ein- und Dreiphasen-AC-Leistungsmodelle, Modelle von 18 kVA bis 90 kVA bei 45 bis 5000 Hz. Diese Serie anzeigen